Auszeitmagazin 2.0

Auszeitmagazin 2.0

Ich sitze mit Elias im Archiv und schreibe an einer Geschichte. „Klaust du schon wieder mein Format?“ fragt Elias. „Ich habe mir gedacht, dass das Auszeitmagazin ein kleines Update vertragen könnte.“ Sage ich. „Was meinst du?“ fragt Elias. „Na ja, momentan ist unsere Zeitschrift recht abwechslungslos. Die Mädchen schreiben über Springbilder, ich schreibe an einem Roman, den wahrscheinlich sowieso niemand zu Gesicht bekommt – und du schreibst, wie du schreibst…“ „Ja und?“ fragt Elias. „Meinst du nicht, wir könnten ein bisschen mehr machen? Keine Ahnung, Interviews, Umfragen, öffentliche Auftritte, Hater-Kommentare bei sozialen Netzwerken?“ frage ich. „Gute Idee“ sagt Elias „besonders das mit den Hater-Kommentaren.“ „Ich habe doch ein Praktikum bei einer Zeitung gemacht.“ Sage ich. „Kann sein.“ Sagt Elias. „Und da habe ich bemerkt, dass es dort viel spannender zugeht, als bei uns! Ich wäre dafür, wenn wir wieder ein paar Interviews machen würden. Mit irgendwelchen bekannten Persönlichkeiten oder so was. Wahrscheinlich würden wir unsere Leser mehr ansprechen, wenn wir ein wenig abwechslungsreiche… Was machst du da!?“ Elias isst einen Döner. „Was hört man, wenn man sich den hier ans Ohr hält?“ fragt er mich. Ich lausche… „Nichts.“ Sage ich. „Genau“ ruft Elias triumphierend „Das Schweigen der Lämmer!“ „Warum rede ich überhaupt mit dir?“ frage ich.

Schweigen.

Es soll ja Leute geben, die das Auszeitmagazin noch nicht kennen.“ Sage ich nach einer Weile. „Ja“ sagt Elias „Es soll aber auch Leute geben, die Videos von rülpsenden Kaninchen ins Internet stellen.“

Schweigen.

Ich weiß nicht, worauf du hinaus willst.“ Sage ich. „Ich will auf gar nichts hinaus“ sagt Elias „Ich gebe nur Denkanstöße!“ „Was für Denkanstöße?“ „Keine Ahnung.“

Erneutes Schweigen.

Wie auch immer“ sage ich „Ich wollte eigentlich sagen, dass wir in Zukunft mehr Interviews und Umfragen machen werden. Am besten wir fangen sofort damit an!“

Stille.

Haste `ne Idee?“ frage ich. „Nee“ sagt Elias „aber ich kenn so ein superlustiges Video mit einem rülpsenden Kaninchen!“

Tja, so fängt es an.

Ab sofort kommen mehr Umfragen und Interviews im Auszeitmagazin.

Ihr dürft gespannt sein!

Autor: Ole

Ein Gedanke zu „Auszeitmagazin 2.0

  1. Endlich kommt mal wieder Leben ins Auszeitmagazin!
    Übrigens erkenne ich bei diesem Artikel den Einfluss eines gewissen Beuteltieres. Habt ihr euch von Marc-Uwe Kling inspirieren lassen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s